EXKLUSIVER SHOP FÜR WIEDERVERKÄUFER UND HÄNDLER VON DRUCKERVERBRAUCHSMATERIALIEN!

Reklamationsbedingungen

Anwendbarkeit

Unser höchstes Anliegen ist konstant hohe Produktqualität, die höchsten Ansprüchen genügt. Jedoch sind leider auch wir nicht zu 100% von Montagsprodukten und sonstigen Mängeln befreit, weshalb wir Sie bitten, nachstehende Regeln bei der Retourenabwicklung zu beachten. Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, gelten für alle ‘Retoure-Anfragen’ und ‘Retoure-Offerten’, wobei die Stracke Supplies GmbH (im weiteren Verlauf „PRISU24“) als Empfänger von Retoure-Gütern auftritt, die unten aufgeführten Retoure-Bedingungen. 
Als Händler werden nachfolgend bei uns durch einen Gewerbeschein/Handelsregisterauszug als Händler angemeldete Kunden, die die von uns erworbenen Güter aus gewerblichen Zwecken nutzen, bezeichnet. 

 

Übersicht

1. Voraussetzungen zur Reklamationsbearbeitung

2. Retoure-Bedingungen bei fehlerhaften Bestellungen durch den Kunden

3. Retoure-Bedingungen bei Defekten oder Schäden am erworbenen Produkt

4. Retoure-Bedingungen bei Transportschäden, Fehllieferung oder Mindermengenlieferung

 

1. Voraussetzungen zur Reklamationsbearbeitung

1.1. Reklamationen werden generell nur behandelt, wenn zuvor das Retouren-Formular (Zugriff nur nach vorherigem Login möglich) in unserem Webshop oder alternativ als Excel-Vorlage (ab 10 Artikeln, muss vorher bei uns angefragt werden) ausgefüllt wurde und Sie von PRISU24 eine RMA-Nummer erhalten haben. Retouren, die ohne vorherige Retouren-Anfrage an PRISU24 verschickt werden, werden annahmeverweigert und nicht weiter bearbeitet.

1.2. Ohne die Angabe eines genauen Grundes für die Retoure werden wir reklamierte Produkte nicht behandeln. 

1.3. Retouren müssen einzeln verpackt, entweder als Packstück oder als Palette, und auf eigene Kosten an PRISU24 zurückgeschickt werden (Adresse: Stracke Supplies GmbH, Appener Str. 21, 25482 Appen-Etz). 

1.4. Sofern keine Sondervereinbarungen bestehen, ist für Händler bei berechtigter Retoure-Anmeldung nur eine Erstattung des Kaufpreises möglich. Eine Ersatzlieferung wird i. d. R. nicht veranlasst. 

1.5. Kosten für unfreie (unfrankierte) Sendungen werden von uns nicht übernommen. 

1.6. Die eingesendete Ware muss eindeutig den reklamierten Artikeln zuordbar sein.

2. Retoure-Bedingungen bei fehlerhaften Bestellungen durch den Kunden

2.1. Eine Retouren - Abwicklung ist nur möglich, wenn die Ware bei PRISU24 gekauft und ausgeliefert wurde und der Erwerb des Produkts nicht länger als sechs Monate ab Rechnungsdatum zurückliegt. Fremdware wird maximal zwei Wochen ab Eingang zur Abholung durch den Händler bereitgestellt, danach kommt es zur Entsorgung. Die Rücknahme von originalverpackten Artikeln bei fehlerhaften Bestellungen durch den Kunden erfolgt gemäß AGB ohne Verpflichtung seitens Prisu24. Sonderregelungen werden von Fall zu Fall nach Ermessen von Prisu24 und aus Kulanz getroffen.

2.2. Produkte werden nur dann zurückgenommen, wenn die Verpackung ungeöffnet und somit bewiesenermaßen ‘ungebraucht’ ist. 

2.3. Die Verpackungen dürfen nicht beschädigt und/oder mit Aufklebern, Beschriftungen und/oder Folien, Aufdrucken versehen sein.

2.4. Sonderangebote, und/oder Produkte aus speziellen Angeboten und/oder Produkte die speziell für den Kunden bestellt wurden, werden nicht zurück genommen. 

2.5. Die Retouren-Bearbeitung kann nur dann eingeleitet werden, wenn PRISU24 ein vollständig ausgefülltes Retouren-Formular zur Bearbeitung vorliegt. Das beinhaltet, dass neben dem Grund für die Rückgabe (in diesem Fall: fehlerhafte Bestellung durch den Kunden) die Produkte sowohl mit der Seriennummer und PRISU24-Artikelnummer als auch mit der genauen Menge und einer Bestellreferenz (Bestellnummer, Lieferscheinnummer, Rechnungsnummer, Eigene Auftragsnummer, wenn vom Händler in Bestellung mit angegeben) angegeben werden. Ebenfalls benötigt werden die Kundennummer, sowie Vor- und Nachname, Emailadresse. 

2.6. Das Retouren-Formular finden sie hier (Zugriff nur nach vorherigem Login möglich) in unserem Webshop .

2.7. Bei einem Retoure- Antrag im Zeitraum zwischen Erhalt der Ware und drei Monaten ab Rechnungsdatum beträgt die Vergütung maximal 80% des aktuellen Preises des betreffenden Produktes im Moment der Retouren- Annahme (bei fehlerhaften Bestellung durch den Kunden).

2.8. Bei einem Retoure- Antrag nach drei Monaten ab Rechnungsdatum beträgt die Vergütung maximal 50% des aktuellen Preises des betreffenden Produktes im Moment der Retouren-Annahme (bei fehlerhaften Bestellung durch den Kunden). 

2.9. Nach Ablauf von sechs Monaten ab Rechnungsdatum werden keine Retouren mehr angenommen (bei fehlerhafter Bestellung durch den Kunden).

2.10. Bei Retouren von Produkten, bei denen der Karton aufgrund der Service-Option Verpackungsaufschlag/Labelservice individuell belabelt wurde, wird ein Umverpackungsaufschlag in Höhe des individuell vereinbarten Umverpackungsaufschlags/Labelservice-Aufschlags fällig. Da wir die individuell belabelten Kartons nicht weiter nutzen können, entstehen Kosten, die wir an den Händler weiterreichen müssen (bei fehlerhafter Bestellung durch den Kunden).

2.11. Retouren müssen einzeln verpackt, entweder als Colli oder als Palette, und auf eigene Kosten an PRISU24 zurückgeschickt werden (Adresse: Stracke Supplies GmbH, Appener Str. 21, 25482 Appen-Etz). 

2.12. Produkte können nur dann zurückgeschickt werden, wenn durch PRISU24 eine Retouren-Nummer vergeben wurde, die als Referenz zur weiteren Bearbeitung dient. Diese Nummer erhalten Sie nach ihrer Ausfüllung des Retouren-Formulars in unserem Webshop oder nach Übermittlung der von uns freigegebenen Excel-Vorlage via Email.

2.13. Retouren, die ohne vorherige Retoure-Anfrage an PRISU24 verschickt werden, werden annahmeverweigert und nicht weiter bearbeitet.

2.14. Nachdem die Retouren-Sendung bei PRISU24 eingetroffen ist, wird die Ware begutachtet und mit der Retouren-Anfrage verglichen. Sollte die Ware mit der Retouren-Anfrage übereinstimmen und die Reklamation berechtigt sein, wird die Kreditierung laut den o.g. Regelungen vorgenommen.

3. Retoure-Bedingungen bei Defekten oder Schäden am erworbenen Produkt

3.1. Ein Retoure-Antrag ist nur möglich, wenn die Ware bei PRISU24 gekauft und ausgeliefert wurde und der Erwerb des Produkts nicht länger als 16 Monate ab Rechnungsdatum zurückliegt. Fremdware wird maximal zwei Wochen ab Eingang zur Abholung durch den Händler bereitgestellt, danach kommt es zur Entsorgung.

3.2. Eine Retoure-Anfrage wird nur mit komplett ausgefülltem Retouren-Formular bearbeitet (Zugriff nur nach vorherigem Login möglich). Das beinhaltet sowohl genaue Angaben über die betreffenden defekten Produkte (Grund/Fehlermeldung), als auch allgemeine Angaben wie die PRISU24-Artikelnummer, die Seriennummer und die Menge sowie kundenspezifische Angaben wie Kundennummer, Vor- und Nachname, Emailadresse. Wird keine Bestellreferenz angegeben, erstatten wir auf Basis des vom Händler bezahlten Durchschnittspreises der vergangenen 16 Monate.

3.3. Nachdem durch PRISU24 eine RMA-Nummer vergeben wurde, kann die reklamierte Ware zurück an PRISU24 geschickt werden. Die reklamierten (defekten) Retoure-Artikel müssen einzeln verpackt und deutlich zuordenbar geschickt werden. Produkte können nur dann zurückgeschickt werden, wenn durch PRISU24 eine RMA-Nummer vergeben wurde, die als Referenz zur weiteren Bearbeitung dient. 

3.4. Retouren müssen einzeln verpackt, entweder als Colli oder als Palette, auf eigene Kosten an PRISU24 zurückgeschickt werden (Adresse: Stracke Supplies GmbH Appener Str. 21, 25482 Appen-Etz). 

3.5. Defekte Retoure-Waren können gegen eine Versandkostenpauschale von €4,90 (netto, nur innerhalb Deutschlands, Versandkostenpauschale fürs EU-Ausland: 12,00€ netto) auch bei Ihnen abgeholt werden. 

3.6. Retouren, die ohne vorherige Retoure-Anfrage an PRISU24 verschickt werden, werden annahmeverweigert und nicht weiter bearbeitet. Retouren-Produkte die nicht auf der Retouren-Anfrage angemeldet wurden, werden entsorgt und nicht weiter bearbeitet. 

3.7. Fremdware und Produkte, die nicht für eine Vergütung in Betracht kommen, werden nicht zurückgeschickt sondern entsorgt. 

3.8. Produkte, die mehr als 16 Monate vor der Retouren-Anfrage von PRISU24 ausgeliefert wurden, werden nicht zurückgenommen. 

3.9. Ohne eine genaue Fehlerbeschreibung werden wir reklamierte Produkte nicht behandeln.

3.10. Alle defekten Produkte müssen einzeln verpackt und zugeklebt sein. Auslaufende Kartuschen und Tintenpatronen, die nicht hinreichend verpackt und zugeklebt sind, werden von uns entsorgt und nicht erstattet. 

3.11. Wenn als Reklamationsgrund die mangelnde Qualität des Ausdrucks benannt wurde, muss der reklamierten Ware ein Probeausdruck beiliegen. Probeausdrucke müssen dahingehend gekennzeichnet werden, dass man sie zweifelsfrei den einzelnen Kartuschen zuordnen kann. Bei Sammelreklamationen bevorzugen wir durchnummerierte Kartuschen mit äquivalent durchnummerierten Probeausdrucken. 

3.12. Bei Chip-Fehlern nennen Sie bitte die genaue Bezeichnung des Gerätes sowie (wenn möglich) die Firmware-Version des Gerätes.

3.13. Bei Original-Produkten wird in jedem Fall der Druckertyp mit Seriennummern sowie wenn möglich ein Statusbericht und Testausdrucke benötigt. Ohne diese Informationen können wir die Retoure nicht akzeptieren.

3.14. Seriennummern (das sind die längeren Buchstaben- / Zahlenkombination auf einem Aufkleber auf der Kartusche, i. d. R. beginnend mit M-…), die für uns zur Nachverfolgung dienen, dürfen nicht überklebt oder entfernt noch sonst irgendwie unkenntlich gemacht werden. Bei Missachtung wird die Reklamation nicht anerkannt.  

3.15. Nachdem die Retouren-Sendung bei PRISU24 eingetroffen ist wird die Ware begutachtet, und mit der Retouren-Anfrage verglichen. Sollte die Ware mit der Retouren-Anfrage übereinstimmen und die Reklamation berechtigt sein, wird die Kreditierung laut den o.g. Regelungen vorgenommen.

4. Retoure-Bedingungen bei Transportschäden, Fehllieferung oder Mindermengenlieferung

4.1. Fehlgelieferte oder von Transportschäden betroffene Ware, für die keine Retoure-Anfrage oder Meldung an PRISU24 gestellt wurde, kann nicht berücksichtigt werden.

4.2. Bei Feststellung eines Transportschadens ist dieser direkt und unverzüglich beim Fahrer anzuzeigen und auf dem Lieferschein zu vermerken und zu unterzeichnen. 

4.3. Der Händler hat den Schaden unverzüglich nach Erhalt der Ware an PRISU24 zu melden. 

4.4. Falls der Schaden oder die Fehllieferung erst nach ordnungsgemäßer Ablieferung festgestellt wird, muss der Schaden oder die Fehllieferung innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt mit genauer Beschreibung an PRISU24 gemeldet werden. 

4.5. Produkte werden nur dann zurückgenommen, wenn die Verpackung ungeöffnet und somit bewiesenermaßen ‘ungebraucht’ ist. 

4.6. Ware, die von Transportschäden betroffen ist, wird nach den hier genannten Bedingungen erstattet. 

4.7. Falschlieferungen werden auf Kosten von PRISU24 korrigiert.

 

Stand 07/2016, überarbeitete Stellen in 09/2020 wurden dick & kursiv markiert